#1

Warum ein Adelsforum?

in Unser Adelsforum 10.01.2016 13:53
von Baron Nahodyl • 29 Beiträge

Liebe Forumsgemeinde,

vielleicht werden Sie sich fragen, warum es im Jahre 2016, 102 Jahre nach dem Ende der Monarchie in Deutschland, ein Adels-Forum geben muß. Dafür gibt es verschiedene Gründe: Der Adel als Stand besteht ja bis heute weiter (1918 wurden nur seine Privilegien abgeschafft) und es gibt im Netz kein eigenes Adelsforum. Viele Menschen wünschen sich, daß Deutschland wieder eine Monarchie wird, daß also statt eines Präsidenten wieder ein Kaiser unser Land vertritt. Mit Neid blicken wir auf Länder wie Großbrittanien und die dortige Königin Elisabeth und ärgern uns, daß wir nur von einem "Gauck" vertreten werden.
Gleichzeitig stellen wir einen starken Werteverfall in der Gesellschaft fest und daher wünschen sich einige, daß zumindest im Weltnetz auch die alten, traditionellen Werte, vertreten werden.
Dieses Forum hatte ich schon länger geplant, eine Anregung bei Facebook führte nun dazu, daß wir den Plan jetzt umsetzen.

"Adelsforum" bedeutet, es geht hier um Adel, Monarchie usw., aber wir wollen den Zugang nicht auf Adelige beschränken, sondern alle, die gerne mitdiskutieren wollen, sind herzlich eingeladen, sich zu registrieren.
Worum wir gleich zu Anfang bitten: Registrieren Sie sich bitte mit Ihrem Realnamen, denn das garantiert in der Regel eine Einhaltung der höflichen Umgangsformen. Auch will man schon wissen, mit wem man diskutiert. Österreichische Adelige, die ihre Titel nicht mehr offiziell führen dürfen, bitten wir, sich trotzdem mit den Titeln einzuloggen. Adelige mit sehr langen Namen werden diese natürlich verkürzen.

Im Weltnetz geistern auch zahllose "Fakes" herum, Hochstapler mit falschen Adelstiteln. Wir können die Echtheit eines Namens meist nicht überprüfen, allerdings gibt es viele falsche Adelsnamen, da sieht es auch schon ein Laie. Offensichtlich falsche Namen lassen wir nicht zu und löschen solche Accounts wieder. Aber es wird nicht zu verhindern sein, daß sich hier auch sog. Scheinadelige oder Namensadelige einloggen, die wir nicht erkennen. Jeder der hier diskutiert, sei sich dessen bewußt, daß er vielleicht mit einem Namensadeligen diskutiert - einen "Hofknicks" sollte hier also niemand machen.
Wir stellen unser Forum auch nicht dazu zur Verfügung, daß sich hier echte und unechte Adelige gegenseitig "entlarven" und bekämpfen, wie man das bei Facebook sehen muß. Wer meint, berechtigte Kritik zu haben, der melde sich direkt beim Betroffenen bitte per PM (Persönlicher Mitteilung) oder beim Administrator, das bin ich. Ziel des Forums ist es nicht, echte und unechte Adelige zu erkennen und zu trennen, sondern allgemein über den Adel zu diskutieren.

Es versteht sich von selbst, daß wir in einem Adelsforum auf die strikte Einhaltung der höflichen Umgangsformen achten. Die Diskutanten haben sich mit "Sie" anzureden und das "Sie" in der Anrede groß zu schreiben. Schimpfwörter werden nicht geduldet, und totale Kleinschreibung auch nicht. Wir sehen außerdem lieber die alte Rechtschreibung, überlassen das aber dem jeweiligen Schreiber selbst. Eine Anrede und ein Gruß am Ende eines Beitrages sind erwünscht, aber - wenn es schnell geht - nicht immer möglich; dafür haben wir Verständnis.

Werbung für Produkte außerhalb unseres Bereiches wird nicht geduldet. Die inhaltliche Verantwortung der Beiträge liegt beim jeweiligen Ersteller, wir haften nicht für Beiträge anderer User. Beiträge aus diesem Forum dürfen nicht auf andere Netzseiten usw. gestellt werden, sie unterliegen dem Copyright ihrer Ersteller und dem Nutzungsrecht des Forums.

Neue Forumsmitglieder können sich hier in dieser Rubrik vorstellen.

Nun wünsche ich uns allen eine lebhafte, kontroverse aber dennoch höfliche Diskussion. Es geht nur um Meinungen, wegen der abweichenden Meinung eines Anderen braucht man sich nicht aufzuregen, das Tolerieren einer solchen Meinung führt - entgegen landläufiger Ansichten - nicht zum Weltuntergang. Also: "Leben und leben lassen" oder "Jeder soll nach seiner Facon selig werden" (Friedrich d. Gr.).

Mit verbindlichsten Grüßen
Ihr
Baron v. Nahodyl Neményi

nach oben springen

#2

RE: Warum ein Adelsforum?

in Unser Adelsforum 28.06.2017 17:19
von Baron Nahodyl • 29 Beiträge

Seit über einem Jahr ist hier nun nichts mehr geschrieben worden. Es scheint, daß ein Adelsforum nicht benötigt wird. Ist es so, daß "Adel" nur noch ein bloßer Name ist und ansonsten keinerlei Bedeutung hat? Oder ist ein öffentliches Forum schlichtweg der falsche Ansatz, weil Adelige gerne unter sich bleiben? In den sozialen Netzwerken tummeln sich Scheinadelige zu Hauff, so daß der Gedanke, daß Adel immer noch Bedeutung hat, bestätigt scheint. Gleichzeitig lösen sich Traditionen in den Familien auf und kippen lange gültige Regeln. Ich weiß nicht, was man tun kann, um das aufzuhalten oder um wenigstens in unserer Nische noch die alten Vorstellungen am Leben zu erhalten.
Wir überlegen derzeit, dieses Forum abschalten zu lassen.

Grüße
Baron v. Nahodyl Neményi

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Friedrich Richter
Forum Statistiken
Das Forum hat 20 Themen und 53 Beiträge.